Rapid lässt Dreier liegen – Bullen nur Remis gegen WAC

Hier alle Ergebnisse der Bundesliga-Meister-Gruppe

Rapid lässt Dreier liegen – Bullen nur Remis gegen WAC

Artikel teilen

Eine bittere Niederlage setzt es für die Grün-Weißen im Titelkampf. Rapid verliert gegen Hartberg mit 0:1 - Bullen nur Remis gegen WAC - LASK siegt 2:0 in Graz

Red Bull Salzburg hat seinen Vorsprung in der Fußball-Bundesliga trotz nur eines Punkts daheim gegen den WAC auf sechs Punkte ausgebaut. Verfolger Rapid Wien konnte durch ein 0:1 daheim gegen Hartberg das 2:2 der Salzburger nicht ausnutzen, könnte den Rückstand auf den Leader am Mittwoch im direkten Duell nur halbieren. Der LASK liegt nach einem 2:0 bei Schlusslicht Sturm vier Zähler hinter Rapid.

Hier alle Spiele des 28. Spieltags im sport24-LIVE-Ticker +++

 

Rapid - Hartberg 0:1

Die ohnehin schon kleinen Hoffnungen von Rapid auf den Gewinn des österreichischen Fußball-Meistertitels sind am Sonntag noch einmal kleiner geworden. Die Hütteldorfer kassierten gegen den TSV Hartberg eine 0:1-Heimniederlage und liegen vier Runden vor Schluss sechs Punkte hinter Spitzenreiter Red Bull Salzburg.
 
Video zum Thema: SK Rapid Wien gegen TSV Hartberg
 
Den entscheidenden Treffer erzielte Dario Tadic in der 42. Minute nach einem schweren Fehler von Maximilian Ullmann. Die Hartberger sind damit auch nach vier Liga-Partien im Allianz Stadion ungeschlagen, für Rapid endete eine Serie von vier Siegen in Folge.
 
 

Salzburg - WAC 2:2

Red Bull Salzburg hat die Chance auf einen wichtigen Schritt zur Titelverteidigung in der Fußball-Bundesliga liegen gelassen. Der Meister lag im Heimspiel gegen den Wolfsberger AC am Sonntag bis zur 80. Minute mit 2:0 voran, musste sich aber noch mit einem 2:2-Remis begnügen. Der Vorsprung auf den ersten Verfolger Rapid wuchs vor dem direkten Duell am Mittwoch in Wien dennoch auf sechs Punkte an.
 
Video zum Thema: Red Bull Salzburg gegen Wolfsberger AC
 
 
Nach der Nullnummer in Wolfsberg knöpfte der WAC den Salzburgern damit auch in deren Heimstätte Zähler ab. Der Tabellenführer lag nach Toren von Masaya Okugawa (19.) und Enock Mwepu (71.) auf Siegkurs. Ein Eigentor von Andreas Ulmer (80.) in dessen 300. Ligaspiel für die "Bullen" und ein Treffer von Michael Liendl (84.) bescherten den Lavanttalern aber den unerwarteten Punktgewinn. Der WAC liegt als Vierter nun zwei Zähler vor dem TSV Hartberg, der seinerseits mit einem Sieg bei Rapid überraschte.
 
 

Sturm - LASK 0:2

Der LASK hat auch das "Rückspiel" der Meistergruppe gegen Sturm Graz gewonnen. Zum Abschluss der 28. Runde der Fußball-Bundesliga setzten sich die Linzer vier Tage nach dem klaren 4:0 in Pasching diesmal in Graz mit 2:0 (1:0) durch und kamen den zweitplatzierten Rapidlern bis auf vier Punkte nahe. Die Tore erzielten Marko Raguz per Foulelfer (45.+2) und Samuel Tetteh (83.).

Video zum Thema: LASK gegen SK Sturm Graz

 

Sturm, das wie schon beim vorangegangenen Heimspiel gegen Salzburg teilweise in doppelter Unterzahl agieren musste, bleibt Letzter und liegt nach dem überraschenden 1:0-Sieg Hartbergs bei Rapid bereits vier Punkte hinter dem steirischen Rivalen. Die Gelb-Roten Karten für Bekim Balaj (31.) und Isaac Donkor (72.) machten die Aufgabe der Grazer fast aussichtslos. Es war die sechste Niederlage in den jüngsten sieben Spielen.

Hier mehr zum Spiel

 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo