huub stevens

"Freue mich sehr"

Bullen-Coach Stevens im Interview

Artikel teilen

Der neue Salzburg-Coach spricht über die Entscheidung für Red Bull.

ÖSTERREICH: Herzlichen Glückwunsch! Jetzt ist es offiziell. Waren Sie letzte Woche noch extra für Red Bull beim Friseur?
Huub Stevens (lacht): Nein. Ich bin gerade bei der Präsentation meines Buches in Berlin, deshalb war ich beim Friseur. Ich bin sehr froh, dass ich mich mit Red Bull geeinigt habe.

ÖSTERREICH: Wie ist es genau zur Einigung auf einen Zweijahresvertrag gekommen?
Stevens: Die Gespräche mit Heinz Hochhauser, Thomas Linke und Dietrich Mateschitz waren sehr harmonisch. Die Ideen waren super, da sind wir uns einig geworden. Ich kenne die hohen Ansprüche und Ziele des Vereins, schließlich beobachte ich Red Bull seit 2005.

ÖSTERREICH: Wie schauen Ihre Ziele mit Red Bull aus?
Stevens: Dazu kann ich noch nicht viel sagen, darüber müssen wir noch genauer reden. Jetzt muss ich mir erstmal alles anschauen.

ÖSTERREICH: Kommt Ihre Frau Toos mit nach Salzburg?
Stevens: Ja, ich freue mich sehr, dass sie mitkommt. Salzburg ist eine schöne Stadt und gefällt uns sehr.

ÖSTERREICH: Co Adriaanse hat ein Haus in der Nähe von Salzburg. Sind Sie auch schon fündig geworden?
Stevens: Nein, leider noch nicht, aber in den nächsten Wochen werden wir uns umschauen.

ÖSTERREICH: Wann kommen Sie nach Salzburg?
Stevens: Ganz genau weiß ich das noch nicht, aber sicher in den nächsten Wochen, dann werde ich mir alles in Ruhe anschauen. Aber die Mannschaft soll nicht gestört werden, sie soll sich auf die Meisterschaft konzentrieren.

Interview: Claudia Schwedler/ÖSTERREICH

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo