Haidara soll trotz Verletzung wechseln

Medienbericht

Haidara soll trotz Verletzung wechseln

Salzburg-Star soll trotz Knieverletzung bereits im Winter Verein verlassen.

Amadou Haidara steht dem FC Red Bull Salzburg nach seiner Knieverletzung mindestens vier Monate nicht zur Verfügung. Gut möglich, dass er gar nicht mehr für die Mozartstädter aufläuft.

Wie die "Leipziger Volkszeitung" am Freitag berichtet, soll der 20-jährige Jungstar nämlich trotz der Kreuzbandverletzung im Winter zu RB Leipzig wechseln. Als Ablösesumme nennt das Blatt 15 Millionen Euro, sein Gehalt von 1,5 Millionen Euro soll in Deutschland verdoppelt werden.

Haidaras Vertrag in Salzburg läuft noch bis 2022. Der Mittelfeldspieler aus Mali zog in der Vergangenheit das Interesse einiger Top-Klubs auf sich. Mit Leipzig wurde er immer wieder als möglicher Kandidat für einen Wintertransfer in Verbindung gebracht. Die Vollzugsmeldung könnte es laut "Leipziger Volkszeitung" noch vor Weihnachtengeben.