Klagenfurt & Wr. Neustadt um Final Four

Zwei Matchbälle und Gipfeltreffen in der 1. ÖFB Futsal Liga

Teilen

In der 1. ÖFB Futsal Liga steht der vorletzte Hauptrunden-Spieltag auf dem Programm. Im Rennen um das Final Four könnten schon an diesem Wochenende die letzten Entscheidungen fallen.

Im Rennen um das Final Four könnten schon an diesem Wochenende die letzten Entscheidungen fallen. Fortuna Wr. Neustadt und FUTSAL versli.at Klagenfurt haben den Einzug in das Entscheidungsturnier in der eigenen Hand. Dazu steigt das Derby um die Spitze zwischen dem FC Diamant Linz und dem FC Ljuti Krajisnici live auf ÖFB TV. Beide Teams haben ihren Platz im Final Four bereits sicher.

Im Abstiegskampf sind die Würfel gefallen. Vienna Walzer muss in die 2. ÖFB Futsal Liga. Der Futsal Club Graz steht wegen einer Disqualifikation schon länger als Absteiger fest. Trotzdem wollen sich die Teams des unteren Play-offs im Finish noch einmal von ihrer besten Seite zeigen.

Oberes Play-off

Sonntag, 12.02.2023, 13:30 Uhr
Stella Rossa tipp 3 vs. Futsal versli.at Klagenfurt

Mit einem Auswärtssieg bei Rekordmeister Stella Rossa tipp3 löst FUTSAL versli.at Klagenfurt definitiv das Ticket für das Final Four. Nach fünf Siegen in Folge kassierte der Tabellen-Vierte aus Kärnten zuletzt eine 1:8-Niederlage gegen den PFC Liberta Legion. Stella Rossa verlor 5:9 beim FC Ljuti Krajisnici, wartet seit vier Spielen auf einen vollen Erfolg und hat nur noch eine Mini-Chance auf einen Platz in den Top Vier. Für das Team von Trainer Aleksandar Ristovski braucht es im Finish zwei Siege. Das letzte direkte Duell mit Klagenfurt ging 10:8 an die Wiener.

Aleksandar Ristovski, Stella Rossa tipp3: „Da einige Mannschaften letztes Wochenende für uns gespielt haben, sind wir noch nicht draußen. Das heißt, wir haben noch eine kleine Chance auf das Final Four. Die wollen wir nutzen. Wir wollen ein Entscheidungsspiel gegen Fortuna am letzten Spieltag haben. Das muss unser Ziel sein. Wir müssen gegen Futsal Klagenfurt am Sonntag gewinnen. David Rajkovic und Boris Vukovic haben letztes Wochenende gegen Linz leider Gelb-Rot gesehen. Sie werden uns auf jeden Fall fehlen. Dafür kommen Andrej Vukovic und Manuel Gager zurück in die Mannschaft. Wir sind also weiter gut aufgestellt. Wir werden diesen letzten Strohhalm ziehen und versuchen unter die ersten Vier zu kommen.“

Mario Tomic, Futsal versli.at Klagenfurt: „Am Sonntag geht es erneut um alles. Wir wollen uns das Final Four sichern.“

Sonntag, 12.02.2023, 17:15 Uhr
PFC Liberta Legion vs. Fortuna Wr. Neustadt

Der Tabellen-Dritte Fortuna Wr. Neustadt hat mit einem Sieg beim Fünften PFC Liberta Legion seinen Platz im Final Four fix. Zuletzt gab es für die Niederösterreicher allerdings wenig zu holen. Ein 6:7 gegen den FC Diamant Linz bedeutete die dritte Niederlage aus den jüngsten drei Spielen. Das letzte Aufeinandertreffen mit Liberta konnte Wr. Neustadt mit einem 5:4-Sieg für sich entscheiden. Zuletzt zeigte der PFC aber mit einem Erfolgslauf auf, weshalb auch die Südstädter noch auf die Top Vier hoffen dürfen.
Markus Valenka, Fortuna Wr. Neustadt: „Am Sonntag wird das der erste Matchball für uns sein. Trotz der bisherigen Ergebnisse im oberen Play-off haben wir es immer noch in der eigenen Hand, alles klar zu machen. Wir wollen uns endlich für den Aufwand, den wir in den letzten Wochen betrieben haben, belohnen. Mit PFC Liberta Legion wartet ein ziemlich unangenehmer Gegner auf uns, der momentan in Hochform agiert. Aber trotzdem glaube ich, dass wir die Klasse und Qualität haben, dass wir uns am Sonntag das lang ersehnte Ticket für das Final Four holen. Wir wollen dann ruhig in das letzte Spiel gegen Stella Rossa gehen können.“

Sonntag, 12.02.2023, 18:30 Uhr
FC Diamant Linz vs. FC Ljuti Krajisnici LIVE auf ÖFB TV

Beim Derby in Linz geht es um die Tabellenführung. Beide Teams wollen die Hauptrunde auf Platz 1 beenden, um im Final Four den vermeintlich leichteren Gegner zu bekommen. Am letzten Spieltag setzte sich Diamant 7:6 in Wr. Neustadt durch, Tabellenführer Ljuti besiegte Stella Rossa 9:5. Den ersten direkten Vergleich gewann Krajisnici Mitte Jänner 5:2.
Ilija Simic, Diamant Linz: „Der Sieg gegen Fortuna Wr. Neustadt ist bereits abgehakt. Jetzt gilt: Voller Fokus auf das Derby!“
Almir Sabic, FC Ljuti Krajisnici: „Wir erwarten ein Spiel auf Augenhöhe, das uns viel abverlangt. Wir werden unser Herz auf dem Parkett lassen. Wer das letzte Derby live erlebt hat, weiß, dass es einzigartig und das Highlight der Liga ist. Unsere Jungs werden alles geben, um am Ende des Play-offs als Tabellenführer dazustehen.“

Unteres Play-off

Sonntag, 12.02.2023, 11:00 Uhr
SFK Libero Graz vs. Käfig League Futsal Club

Im unteren Play-off kann der SFK Libero Graz gegen den Käfig League Futsal Club Endplatz 1 besiegeln. In der letzten Runde gewannen die Steirer 6:2 bei Vienna Walzer. Käfig League musste sich dem Futsal Club Komusina 4:6 geschlagen geben. Die Bilanz im direkten Duell spricht allerdings klar für die Wiener. Käfig League gewann die letzten fünf Spiele gegen Libero.
Bojan Krpic, SFK Libero Graz: „Wir wollen unsere Serie von vier ungeschlagenen Partien prolongieren und auch die bestmögliche Platzierung im Abstiegs-Play-off erreichen. Mit einem Unentschieden oder gar einem Heimsieg können wir das frühzeitig fixieren. Außerdem sollten wir wieder einen besseren Kader zur Verfügung haben.“

Sonntag, 12.02.2023, 16:00 Uhr
Vienna Walzer vs. Dynamo Triestingtal

Nach der 2:6-Niederlage am letzten Wochenende gegen den SFK Libero Graz ist der Abstieg von Vienna Walzer besiegelt. Zwei Runden vor Schluss fehlen sieben Punkte auf den Vorletzten Futsal Club Komusina. Ihre Abschieds-Tour wollen die Wiener gegen Dynamo Triestingtal trotzdem mit einem Sieg einläuten. Die Niederösterreicher waren vergangene Woche spielfrei, sind im unteren Play-off aber noch ungeschlagen. Gegen Vienna Walzer gewann Dynamo in dieser Saison mit 9:3.
Sebastian Schmidt, Dynamo Triestingtal: „Zwei Runden vor Schluss haben wir das große Ziel Klassenerhalt erreicht. Wir fahren trotzdem nach Wien um drei Punkte mit nach Hause zu nehmen.“

2. ÖFB Futsal Liga

In der 2. ÖFB Futsal Liga wird es im Rennen um den Aufstieg ernst. Der Pharaos FSC kann in der Gruppe Ost am spielfreien Tabellenführer Oberndorf / Mostviertel FSV vorbeiziehen. Dazu braucht es am Sonntag (18:00 Uhr) einen Sieg gegen den AC Vienna 2020.
Auch in der Gruppe West bestreitet der Tabellenführer in dieser Runde kein Spiel. Aktuell führt die LPSV Kärnten vier Punkte vor dem International Klessheim Futsal Club. Mit einem Sieg am (16:00 Uhr) Sonntag gegen FUTSAL versli.at Klagenfurt II können die Salzburger ordentlich Druck auf den Leader machen.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.