Innsbruck ringt Liverpool Remis im Test ab

Stuttgart Turniersieger

Innsbruck ringt Liverpool Remis im Test ab

Bei einem Blitzturnier in Saalfelden zeigt Wacker Innsbruck eine starke Vorstellung gegen den englischen Top-Klub Liverpool.

Drei Tage vor dem Saisonstart der 2. Fußball-Bundesliga hat Wacker Innsbruck bei einem Blitzturnier in Saalfelden (jeweils 30 Minuten) einen Achtungserfolg gefeiert. Die Tiroler schafften gegen den mit vielen jungen Spielern angetretenen FC Liverpool ein 1:1. Den Turniersieg holte sich der VfB Stuttgart mit einem 1:1 gegen Liverpool und einem abschließenden 1:0 gegen Innsbruck.

Während Innsbruck knapp vor dem Saisonstart steht, hat Liverpool gerade erst mit der Vorbereitung begonnen. Trainer Jürgen Klopp setzte daher neben Routiniers wie Trent Alexander-Arnold und dem Ex-Salzburger Takumi Minamino viele Talente ein. Divock Origi brachte die Engländer mit einem umstrittenen Handelfmeter in Führung (5.), die Innsbrucker wurden danach gegen den prominenten Gegner aber mutiger und schafften durch Ronivaldo per Kopf (21.) den Ausgleich.

Im Anschluss trennten sich auch Stuttgart und Liverpool 1:1, wobei ÖFB-Teamspieler Sasa Kalajdzic die Stuttgarter Führung durch Philipp Förster (6.) per Ferse sehenswert vorbereitete. Der Ex-Salzburger Sadio Mane traf zum Ausgleich (21.).