Rapid-Youngsters vor dem Abflug?

Interesse aus Deutschland

Rapid-Youngsters vor dem Abflug?

Zwei deutsche Klubs strecken Fühler nach Rapidlern aus.

Die tollen Leistungen von Rapid-Star Florian Kainz (23) sind auch bei unserem Nachbarn nicht unbemerkt geblieben. Schon beim Europa-League-Spiel in Villarreal nahm Mönchengladbach-Scout Ove Flindt-Bjerg den grün-weißen Teamspieler genau unter die Lupe. Fazit: Der Steirer ist eine heiße Transfer-Aktie, sein Vertrag bei den Hütteldorfern läuft allerdings noch bis 2017, sein Marktwert beträgt aktuell zwei Millionen Euro.

Köln hat Schaub im Visier
Auch Louis Schaub international hoch im Kurs: Der 20-Jährige, der im Sommer schon mit dem HSV in Verbindung gebracht worden war, soll nun beim von Peter Stöger trainierten FC Köln ein Thema sein. Der Offensiv-Allrounder hat mach ÖSTERREICH-Informationen in seinem bis 2017 datierten Vertrag eine Ausstiegsklausel, die es ihm erlaubt, für eine Million Euro zu wechseln.