Polster: "Salzburg wird Winterkönig"

Analyse

Polster: "Salzburg wird Winterkönig"

ÖSTERREICH-Experte Toni Polster checkt die Liga! Wer holt den Titel, wer steigt ab?

Nur noch vier Spiele sind es bis zur Winterpause. Und ich lehne mich jetzt mal ganz weit hinaus und sage: Red Bull Salzburg gibt die Tabellenführung nicht mehr her, wird Winterkönig. Denn nicht nur der Meister schwächelte zuletzt mit 1:4 in Altach, auch der WAC ist längst nicht mehr in Schwung und Altach mit sechs Punkten doch schon zu weit entfernt.

Titelkampf: Kühbauer bringt WAC wieder in Tritt
Aber wie schaut’s am Ende der Saison aus? Klar, Salzburg ist und bleibt der Titelfavorit. Da kann die Konkurrenz nur auf grobe Fehler der Bullen hoffen. Ich meine jedoch, die sind möglich. Denn wenn Salzburg die besten Kicker im Winter ziehen lässt, weiter so viele Verletzte hat und vielleicht auch noch international länger im Geschäft ist, kann es am Ende ein böses Erwachen geben. Wer gefährlich werden kann? Ich sage alle bis inklusive Sturm und vielleicht sogar die Austria.

Kampf um Europa: Fünf Teams um drei Plätze
Wenngleich das sehr unwahrscheinlich ist nach diesem katastrophalen Herbst. Da war der Derbysieg ja nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Platz zwei (ein Champions-League-Platz) bis vier ist dennoch Pflicht. Aber da muss jetzt Konstanz her. Wer sonst noch um Europa spielt? Natürlich der WAC, der mit Didi im Frühjahr wieder durchstartet, Altach, das im Ländle eine riesige Euphorie auslöst, sowie Rapid und Sturm, die beide sicher noch besser in Tritt kommen.

Abstiegskampf: Vieles spricht für Wr. Neustadt
Im Abstiegskampf deutet vieles auf Wr. Neustadt hin. Auch weil Heimo keine Spieler hat, die den Unterschied ausmachen. Ich bin gespannt, ob sie wieder den Kopf aus Schlinge ziehen. Wenn man so oft anklopft, geht halt leider auch irgendwann die Tür auf.