Rapid: Beric vor dem Absprung

National

Rapid: Beric vor dem Absprung

Artikel teilen

Entscheidung soll nach CL-Quali gegen Donezk fallen.

Was passiert mit Robert Beric? Sportdirektor Andreas Müller bestätigte, dass für den Torjäger zwei Angebote vorliegen (Reading, St. Etienne). Dennoch hoffen die Grün-Weißen auf einen Verbleib des Slowenen und legten ihm eine Vertragsverlängerung um ein Jahr bis 2019 ohne Ausstiegsklausel vor.

Die Entscheidung wird wohl nach dem Donezk-Spiel fallen. "Wenn wir in die Champions League kommen, wäre das sehr hilfreich", weiß Müller. Andernfalls wäre Beric nur schwer zu halten.

Beric selbst wollte sich vor dem CL-Rückspiel am Dienstag nicht zu den Transferspekulationen äußern. "Ich will nicht viel darüber reden, sondern mich nur auf das Spiel gegen Schachtar konzentrieren", erklärte der Goalgetter.

OE24 Logo