Klagenfurt-Stürmer verletzt sich bei Tor

Pech

Klagenfurt-Stürmer verletzt sich bei Tor

Patrick Eler bezahlte seinen Treffer gegen Wacker Innsbruck teuer.

1:1-Ausgleich für Austria Klagenfurt gegen Wacker Innsbruck (Entstand 3:1 für Wacker) und dennoch will kein rechter Jubel aufkommen. Der Grund ist schnell ausgemacht: Torschütze Patrick Eler hat sich bei der Landung nach seinem Kopfball verletzt. Er musste mit der Trage vom Platz gebracht werden. Inzwischen gibt es aber leichte Entwarnung: es dürfte sich nur um eine Verstauchung handeln.

Eler ist in letzter Zeit ohnehin vom Pech verfolgt. Er wurde in den letzte schon wegen eines (unbegründeten) Verdachts auf einen Schienbeinbruch abtransportiert und sorgte mit einer Kreislaufschwäche wegen Schmerzmitteln für Aufregung.