rapid jubel

Europa League

Gegner für Rapid, Sturm praktisch fix

Der Gegner von Sturm Graz in der zweiten Qualifikationsrunde der Europa-League dürfte Siroki Brijeg aus Bosnien werden.

Rapid bekommt es in der zweiten Runde der Europa-League-Qualifikation wohl mit Vllaznia Schkodra zu tun. Die Albaner feierten vor den Augen des Hütteldorfer Teammanagers Stefan Ebner und von Rapid-Scout Fritz Riedmüller einen 2:1-Auswärtssieg gegen den irischen Club Sligo Rovers. Ebner wird auch im Rückspiel am kommenden Donnerstag in Albanien für Rapid-Coach Peter Pacult spionieren.

Der Gegner von Sturm Graz heißt wohl Siroki Brijeg. Die Bosnier feierten am Donnerstag im Erstrunden-Hinspiel auswärts gegen Bananz Eriwan einen 2:0-Sieg und sind damit vor dem Rückspiel in einer Woche klarer Favorit auf den Aufstieg.

Der Sieger des Duells trifft am 16. Juli (auswärts) und am 23. Juli (daheim) auf Sturm.

Ergebnisse Europa-League-Qualifikation/1. Runde, Hinspiele
Olimpi Rustawi (GEO) - B36 Torshavn (FAR) 2:0 (1:0)
FC Dinaburg (LAT) - Nomme Kalju Tallinn 2:1 (0:0)
Bananz Eriwan - Siroki Brijeg (BIH) 0:2 (0:1) - Aufsteiger spielt gegen Sturm Graz
Simurq Zaqatala (AZE) - Bnei Yehuda Tel Aviv 0:1 (0:0)
Sutjeska Niksic (MNE) - MTZ/RIPA Minsk 1:1 (0:0)
FC Lahti - Dinamo Tirana 4:1 (2:1)
FC Valletta - Keflavik IF 3:0 (1:0)
Zimbru Chisinau - Oqschetpes Kokschetau (KZK) 1:2 (0:0)
JK Trans Narva (EST) - Rudar Velenje (SLO) 0:3 (0:1)
Dinamo Minsk - Renova Cepciste (MKD) 2:1 (0:1)
CS Grevenmacher - Vetra Vilnius 0:3 (0:2)
Haladas Szombathely - Irtysch Pawlodar (KZK) 1:0 (0:0)
Anorthosis Famagusta - UN Käerjeng 97 (LUX) 5:0 (2:0)
Slaven Koprivnica (CRO) - FC Birkirkara (MLT) 1:0 (1:0)
Spartak Trnava (SVK) - Inter Baku 2:1 (2:0)
Randers FC - Linfield FC (NIR) 4:0 (1:0)
NSI Runavik (FAR) - Rosenborg Trondheim 0:3 (0:1)
Sligo Rovers (IRL) - Vllaznia Schkoder (ALB) 1:2 (0:0) - Aufsteiger spielt gegen Rapid