Helge Payer schuftet für sein Comeback

Geheimtraining

Helge Payer schuftet für sein Comeback

Ex-Teamkeeper will im Sommer noch einmal angreifen.

Im Winter löste Payer seinen Vertrag bei AEK Kalloni auf - viel wurde über ein Karriereende spekuliert. Auch deshalb, weil er beim ORF den Job als Analytiker angenommen hat. Doch jetzt überlegt Payer ein Comeback.

Seit Wochen arbeitet er mit Tormann-Trainer Peter "Tiger" Zajicek, macht dabei eine gute Figur. Ab kommender Woche möchte sich der Ex-Rapidler bei den Rapid-Amateuren in Schuss bringen. "Ich will noch einmal angreifen, ich fühle mich zu fit, um aufzuhören." Payer wird in den nächsten Monaten Angebote prüfen. "Auch die 1. Liga wäre interessant", so der Keeper, der dann auch seinen Job beim ORF behalten könnte.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×