Adi Hütter

Karriere-Sprung

Adi Hütter bei Basel im Gespräch

Artikel teilen

Der Ex-Bullen-Coach könnte schon bald wieder einen neuen Job haben.

Nach dem überraschenden Aus bei Red Bull Salzburg könnte Adi Hütter schon bald wieder auf der Trainerbank sitzen. Laut Informationen der "Basler Zeitung" ist der Vorarlberger Kandidat beim Schweizer Meister FC Basel. Aktuell ist beim mehrfachen Champions-League-Teilnehmer Paulo Sousa im Amt, der Portugiese soll nach übereinstimmenden Medienberichten aber den italienischen Traditionsklub AC Fiorentina übernehmen.

+++ Hütter: "Bin keine Ausbildungstrainer +++

Hütter war erst im vergangenen Sommer zu den Bullen gewechselt und hatte den Klub zum Double, sowie ins Euro-League-Sechzehntelfinale geführt. Am Montag gaben beide Seiten die Trennung wegen unterschiedlicher Auffassungen über die künftige Philosophie bekannt.

Bei der Pressekonferenz am Dienstag ließ sich Hütter nicht in die Karten blicken. "Ich werden den Markt beobachten. Wenn nicht gleich etwas kommen sollte, habe ich genug Zeit, mich neu zu orientieren. Ich habe jetzt nicht die große Eile", erklärte der Ex-Bullen-Coach.

OE24 Logo