Alt-Star als neuer Okotie-Konkurrent?

1860 München

Alt-Star als neuer Okotie-Konkurrent?

Ex-Nationalspieler könnte schon bald für 1860 München auflaufen.

Dieser Neuzugang könnte Rubin Okotie  zusätzliche Kopfschmerzen bereiten! Der Stürmer von 1860 München, der nach wie vor an den Folgen einer Gehirnerschütterung laboriert, muss am Dienstag bei den Löwen zuschauen und könnte schon bald neue Konkurrenz im Sturm erhalten. Aufgrund der Personalnot in der Offensive - aktuell drei Verletzte -  will der Klub noch einmal auf dem Transfermarkt zuschlagen.

Bundesliga-Erfahrung
Wie die "Bild" berichtet, sind die Löwen an der Verpflichtung von Ex-DFB-Kicker Cacau interessiert. Der 34-Jährige ist aktuell vereinslos, hält sich bei den Amateuren des VfB Stuttgart fit. Cacau wäre für die zahnlose Löwen-Offensive (nur drei Tore in sieben Spielen) sicher eine Bereicherung. Immerhin hat der gebürtige Brasilianer 307 Bundesliga-Spiele auf dem Buckel und erzielte dabei 88 Treffer.

Angeblich soll es sogar schon Gespräche gegeben haben, 1860-Coach Torsten Fröhling vielsagend: "Es wäre fahrlässig, wenn wir uns nicht umschauen würden, gerade im Offensivbereich." Cacau dementierte gegenüber "Sport 1" zwar laufende Gespräche, wäre aber bereit. "Wenn es konkreter werden würde, dann wäre es sicher interessant. Ich wäre bereit mir das anzuhören."