international

Was wird aus Ribery?

Artikel teilen

Franzose verpasste Trainingsstart, bleibt aber zuversichtlich.

Dieses Foto tut jedem Bayern-Fan weh: Mit Krücken und Gips am rechten Fuß hockt Franck Ribéry am Bayern-Trainingsgelände. Wann der am Sprunggelenk verletzte Franzose (Knochenhautentzündung) wieder trainieren kann, steht in den Sternen. L'Équipe spekuliert sogar über ein mögliches Karriere-K.-o.

+++ Droht Ribery das Karriere-Ende? +++

Doch Ribéry (31) will von Ruhestand noch nichts wissen: "Ob ich nun 20 oder 35 bin, diese Verletzung hat nichts mit dem Alter zu tun. Ich werde zurückkommen, das ist sicher." Dennoch holte Bayern Douglas Costa (24) als Ersatz.
 

OE24 Logo