Bayern-Pleiten bei Alaba-Rückkehr

international

Bayern-Pleiten bei Alaba-Rückkehr

Artikel teilen

Bei Telekom-Cup in Gladbach - Bayern mit zwei Niederlagen.

ÖFB-Star David Alaba hat am Sonntag mit Bayern München seinen ersten Form-Check unter Wettkampfbedingungen absolviert. Beim über 45 Minuten ausgetragenen Telekom-Cup in Mönchengladbach kam der 23-Jährige beim 1:2 gegen Augsburg sowie dem 3:4 nach Elfmeterschießen gegen Gladbach jeweils über die volle Spielzeit in der Innenverteidigung zum Einsatz.

Beim torlosen Spiel um Platz drei gegen Champions-League-Starter Gladbach versenkte Alaba den ersten Strafstoß der Bayern. Der deutsche Rekordmeister ist seit Monatsbeginn im Training, im Rahmen des Blitzturniers folgten die ersten Testspiele. Für Alaba war es gleichzeitig die erste Partie, seit er sich Ende März beim Länderspiel in Wien gegen Bosnien-Herzegowina einen Innenbandriss im linken Knie zugezogen hatte.

Noch zu früh kam der Cup für Gladbach-Verteidiger Martin Stranzl, der unter der Woche großteils individuell trainierte. Der burgenländische Abwehrchef hatte die vergangene Saison bereits im April wegen eines Ödems im Knie vorzeitig beenden müssen.
 

OE24 Logo