Bayern verlängern mit Sport-Boss Sammer

Neuer Vertrag

Bayern verlängern mit Sport-Boss Sammer

Artikel teilen

Deutscher Rekordmeister stellt die Wiechen für die Zukunft.

Matthias Sammer hat seinen Vertrag als Sportvorstand von Bayern München um drei Jahre bis 30. Juni 2018 verlängert. Das gab der deutsche Fußball-Rekordmeister am Mittwoch bekannt. "Jetzt kann die Arbeit beginnen", sagte Vereinspräsident und Aufsichtsratschef Karl Hopfner. Sammer ist seit 2012 Bayern-Manager und feierte in der Zeit unter anderem den Champions-League-Sieg 2013 und zwei Meistertitel.

Sammer freut sich auf nächste "Amtszeit"
Nach "mehreren Gesprächen in einer sehr angenehmen und vertrauensvollen Atmosphäre" habe man sich auf die Verlängerung geeinigt, der der Aufsichtsrat einstimmig zustimmte. Dass Sammer weiter beim Arbeitgeber des derzeit verletzten ÖFB-Stars David Alaba bleiben wird, hatte sich zuletzt bereits abgezeichnet. "Es ist für mich eine große Ehre, dem Club weiter dienen zu dürfen", sagte der Europameister von 1996. "Ich verspreche, dass ich mit der gleichen Leidenschaft und Intensität, mit der ich diese Aufgabe bisher erfüllt habe, weiter machen werde."

Im Schnitt haben die Bayern in den beiden Jahren unter Sportvorstand Sammer je vier Titel eingeheimst. "Ob wir den Schnitt halten können, weiß ich nicht", sagte Sammer, ergänzte aber: "Auf jeden Fall sind wir extrem hungrig." Hopfner betonte, dass für die Mannschaftsaufstellung Trainer Josep Guardiola verantwortlich sei, für alles andere im Profibereich aber der Sportvorstand. "Die erste Aufgabe von Matthias ist sicherlich, das Gebilde im sportlichen Bereich zusammen zu halten", sagte der Bayern-Präsident.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo