Bomben-Fund: BVB-Stadion gesperrt

Evakuierung notwendig

Bomben-Fund: BVB-Stadion gesperrt

Die Weltkriegsbombe sollte noch am Donnerstag entschärft werden.

Das Fußball-Stadion des deutschen Bundesligisten Borussia Dortmund ist am Donnerstag nach dem Fund einer Weltkriegsbombe gesperrt worden. Die Fünf-Zentner-Bombe war im Zuge geplanter Bauarbeiten neben der Arena entdeckt worden. Die Stadtverwaltung rechnete mit einer Entschärfung noch am Donnerstagnachmittag, da Dortmund bereits am Samstag den FC Schalke 04 zum Revierderby erwartet.

Vor der Entschärfung sollte ein Gebiet im Umkreis von 250 Metern um den Fundort evakuiert werden. Dazu gehört auch das BVB-Stadion.