Clasico: Tor-Gala bei Messi-Comeback

Fußball International

Clasico: Tor-Gala bei Messi-Comeback

Artikel teilen

Mit einem 4:0 schießt Barcelona Real Madrid vom Platz

Der FC Barcelona hat am Samstag im spanischen Fußball-Spitzenspiel seinen Erzrivalen Real Madrid mit einem 4:0-(2:0)-Auswärtssieg gedemütigt. Luis Suarez (11., 74.), Neymar (39.) und der überragende Andres Iniesta (53.), der im Finish sogar Applaus von den heimischen Fans erhielt, trafen im "Clasico" für den Tabellenführer, der nun schon sechs Punkte vor Real liegt.

Bitterer Abend für Benitez
Rafael Benitez erlebte bei seinem ersten "Clasico" einen der bittersten Momente seiner Trainerkarriere, waren doch seine Madrilenen absolut chancenlos. Die katalanische Lehrstunde wird bei den "Königlichen" wohl einen Sturm der Entrüstung auslösen. "Wir haben heute ein perfektes Match in jeder Hinsicht abgeliefert", lautete der stolze Kommentar von Iniesta.

Barca klar besser
Der Triple-Gewinner aus Barcelona spielte im mit 80.500 Zuschauern ausverkauften Santiago Bernabeu seine Klasse von Beginn weg unwiderstehlich aus. Uruguays Torjäger Suarez leitete den monumentalen Untergang Reals in der elften Minute ein, der Brasilianer Neymar und Kapitän Iniesta erhöhten auf 3:0, ehe Suarez in der 74. Minute für den spektakulären Schlusspunkt sorgte.

Messi mit Comeback
Nach knapp zweimonatiger Pause kehrte bei den triumphalen Siegern auch Superstar Lionel Messi zurück. Der zuletzt am Knie verletzte Argentinier betrat die Bühne beim Stand von 3:0 in der 56. Minute. Sein Comeback war nur eine von zahllosen schönen Geschichten des FCB im beeindruckend einseitigen "Clasico".

Benitez unter Druck
Die Madrider Luft für Benitez wird nach dem Fiasko gegen den Erzrivalen wohl extrem dünn. Im verwöhnten Umfeld der "Blancos" kam die bisweilen zögerliche Haltung des neuen Trainers schon vor der Bankrotterklärung gegen Barcelona nicht gut an. Die für Real-Verhältnisse unzureichende Torproduktion - 26 Treffer in zwölf Runden entsprechen dem tiefsten Wert seit acht Jahren - regen die anspruchsvollen Aficionados seit Wochen auf. Nun hat der Trainer mit medialer Kritik in Orkanstärke zu rechnen.

Was macht Ronaldo?
Und zur angespannten Lage passen die bereits wochenlangen Transfer-Spekulationen um Weltfußballer Cristiano Ronaldo. Der teuerste Künstler der Madrilenen stellt sein Desinteresse am taktischen Stil Benitez' mehr oder weniger offen zur Schau. In acht von zwölf Spielen in der Liga traf der Portugiese nicht.

Im Top-Duell mit "Barca" tauchte der Superstar nahezu unbemerkt mit dem Rest des schwer enttäuschenden Ensembles ab. Sein einziges Solo wurde von Tormann Claudio Bravo entschärft. Für Reals Tiefpunkt sorgte aber Isco, der in der 55. Minute als Joker kam und nach einem hässlichen Tritt gegen Neymar in der 84. Minute völlig zurecht mit Rot vom Platz flog.

 

 20:16

Danke fürs Mitlesen!

Wir verabschieden uns von unserem Live-Ticker. Wir hoffen sie wurden gut unterhalten. Der Clasico 2015 geht mit 4:0 an den FC Barcelona.

 20:13

Fazit

Real völlig von der Rolle. Barcelona drückend überlegen und eiskalt vor dem Tor. Auch wenn Real Madrid kurz nach der Pause das Tempo etwas erhöte, war dies zu wenig für bärenstarke Katalanen. Das Ergebnis geht damit vollkommen in Ordnung.

 20:10

Die Fans zücken die Taschentücher

Die Fans zeigen ihren Unmut und zücken ihre Taschentücher. Bye bye Benitez? Der Trainer bleibt wohl in der Kritik.

 20:09

Das Spiel ist aus!

Was für ein Triumph für Barcelona! Die Katalanen zerlegen Real Madrid auswärts mit 4:0. Sechs Punkte trennen nun die beiden Kontrahenten in der Tabelle.

 20:08

Gelbe Karte für Busquets (Barcelona)

 20:06

Muss Benitez gehen?

Natürlich wird jetzt auch die Trainerfrage wieder neues Feuer bekommen. In jedem Fall muss sich der Madrid-Trainer nun unangenehmer Fragen stellen.

 20:04

Erste Zuschauer verlassen das Stadion

 20:00

Rot für Isco!

Isco mit einem Frustfoul. Der Madrilene geht nur gegen das Knie von Neymar. Dieser dürfte sich jedoch nicht verletzt haben - unschöne Szene.

 19:59

Barca bleibt gefährlich

Auch wenn die Partie längst entschieden ist, hat man immer das Gefühl Barcelona könnte noch eine Schippe drauflegen.

 19:57

Pfiffe gegen Ronaldo

Den Fans dürfte es nun reichen. Ronaldo wird gnadenlos ausgepiffen. Das hat sich der Superstar auch nicht verdient, schließlich stehen auch noch zehn andere Spieler auf den Platz und diese wissen ebenfalls nicht zu glänzen.

 19:54

Es geht gar nichts bei Real Madrid

Benzema vertendelt die Riesenchance, Bale auf links durch, passt quer auf Benzema, dieser mit Stoppfehler. Auch hier hätte der Treffer aber nicht gezählt, Abseits.

 19:52

Munir für Iniesta (FC Barcelona)

 19:51

Schadensbegrenzung ist angesagt

Real Madrid muss jetzt aufpassen, nicht noch in ein größeres Debakel hineinzuschlittern.

 19:50

TOR FÜR BARCELONA! (4:0)

Suarez erhöt zum 4:0. Real Madrid fällt förmlich auseinander. Es bahnt sich Historisches an.

 19:47

Es geht wieder hin und her

Jetzt eine Riesenchance auf der anderen Seite. Messi tankt sich durch, verschiebt zu Suarez, der allein vorm Tor, doch der scheitert an Sergio Ramos, der auf der Linie aufgepasst hatte.

 19:46

Ronaldo an die Latte!

Riesenchance erneut für den Portugiesen, doch das Alluminium macht der Nummer 7 einen Strich durch die Rechnung. Der Treffer hätte aber ohnehin nicht gezählt, knappes Abseits.

 19:44

Riesenchance für Ronaldo

Allein vor Keeper Bravo vergibt der Real-Star. Nicht sein Tag heute.

 19:42

Messi mit Geniestreich!

Was für ein Ball von Lionel Messi, ein simpler Chip durch die Mitte eröffnet Barcelona die Einschussmöglichkeit zum 4:0, doch ein Verteidiger grätscht den Ball vor Suarez noch ab.

 19:41

Real Madrid von der Rolle

Immer wieder hohe Bälle in de Strafraum, doch diese landen irgendwo im Nirgendwo.

 19:39

Real geschockt

Trotz guter Anfangsphase wirken die Madrilenen jetzt egschockt. Barcelona hat das Spiel größtenteils wieder im Griff. Von den Superstars Bale, Benzema und Ronaldo ist bislang wenig bis gar nichts zu sehen.

 19:35

Isco holt mit einem Sprint an der Seitenlinie mit seiner ersten Aktion gleich einen Eckball raus. Dieser bringt jedoch nichts ein.

 19:33

Rakitic geht, Messi kommt - Pfeifkonzert für den Argentinier

 19:32

Isco kommt für James (Real Madrid)

 19:32

Messi kommt!

Jetzt wird Lionel Messi eingewechselt.

 19:31

Elfemeter-Alarm!

Suarez tankt sich in den Strafraum wird kurz am Trikot gezogen. Der Schiedsrichter meint zu wenig für einen Elfmeter.

 19:29

Da schnalzt der Fußballfan mit der Zunge. Barca kombiniert sich durch und Neymar legt per Fersel zu Iniesta ab, dieser zieht ab und trifft ins Kreuzeck - Traumtor Marke Barcelona.

 19:28

Traumtor von Iniesta! 3:0

 19:27

Navas mit toller Parade

Neymar zirkelt den Ball aufs Kreuzeck doch Navas ist da. Der anschließende Eckball bringt nichts ein.

 19:26

Sergio Ramos (Gelbe Karte)

Gute Freistoß-Position für Barcelona 20 Meter vor dem Tor.

 19:25

Plötzlich ist Pep (nicht Guardiola) in der Partie. Es geht hin und her. Die ersten Minuten machen Lust auf mehr.

 19:21

James mit einem satten Schuss aufs linke Eck!

Real Madrid wirkt gleich in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit bemühter hier noch was zu reißen! James zieht einfach einmal von 20 Metern ab, doch Bravo taucht ab und hat den Ball.

 19:21

Weiter geht's!

 19:19

Real-Madrid-Fans unzufrieden mit der Leistung

Buhrufe und Rücktrittsbekundungen gegenüber des Präsidenten während Halbzeitpause.

 19:08

Halbzeit

Nach 45 Minuten lässt sich sagen: Der FC Barcelona hat das Spiel im Griff und lässt dies Madrid auch spüren. Beim weißen Ballett geht derzeit wenig. Immer wieder Fehlpässe und kein Esprit nach vorne. Ronaldo blieb überhaupt komplett blass am Spielfeld. Bernitez muss sich in der Halbzeit etwas überlegen.

 19:06

Reiesenchance zum 3:0!

Varan kann auf der Linie retten. Neymar geht rechts an Mann und Maus vorbei, gibt in die Mitte und da steht Raktitic einschussbereit, doch Varan steht genau an der richtigen Stelle und kann das 3:0 noch einmal verhindern.

 19:05

Nur noch wenige Minuten in der ersten Halbzeit zu spielen und Barcelonas Dominanz im Spiel wird immer größer. Real Madrid wird froh sein wenn es in die Halbzeit geht.

 19:03

Suarez versucht an Sergio Ramos vorbeizukommen, doch der Spanier trennt den Uruguayer fair vom Ball.

 19:02

Real Madrid von der Rolle

Fehlpässe en masse bei den Madrilenen. Von Ronaldo ist derzeit gar nichts zu sehen.

 18:58

Neymar trifft kurz vor der Pause

Iniesta schnappt sich Kugel und hat eine Idee, steckt zu Neymar durch und dieser schiebt den Ball gekonnt an Navas vorbei. 2:0 für den FC Barcelona im Clasico. Jetzt wird es ganz schwer für Madrid das Comeback zu schaffen.

 18:58

TOR FÜR BARCELONA!!!

 18:54

Hartes Einsteigen von Modric

Mit einem irrsinnigen Tempo kommt Modric dahergerauscht und trifft im Rutschen Barcas Rakitic. Der Schiedsrichter versucht die erhitzten Gemüter etwas zu beruhigen. Keine Gelbe für den Kroaten.

 18:52

Die Partie hängt ein wenig in den Seilen. Wenig Zug zum Tor von beiden Seiten. Barcelona hat das mit einer 1:0 Führung im Rücken aber auch nicht nötig. Da muss mehr kommen von Real Madrid.

 18:51

Gelbe Karte für Dani Alves (FC Barcelona)

 18:49

Elbogencheck von Ronaldo an Dani Alves

Alves reibt sich den Kopf, sieht schmerzhaft aus. Es dürfte aber gleich weitergehen für den Brasilianer.

 18:47

Chance für James!

Der Kolumbianer schießt aus 15 Meter, doch Bravo taucht ab und hat die Kugel. Das war die erste "Chance" für Madrid.

 18:46

Mascerano muss raus (Verletzung)

Für ihn kommt Mathieu.

 18:42

Gelbe Karte für James (Reald Madrid)

 18:42

Piques Ball geht direkt in die Arme von Navas. Madrid wieder am Zug.

 18:40

Es wird jetzt ruppiger!

Immer wieder kleinere versteckte Fouls, wie eben an Suarez. Der Barcelona-Spieler fordert die gelbe Karte, doch Varane kommt noch einmal mit einer Verwarnung davon.

 18:38

Wenig Entlastungsangriffe seitens der Madrilenen, Modric versucht anzutreiben, vertendelt jedoch den Ball. Barcelona wieder im Ballbesitz.

 18:34

Barcelona bisher überlegen

Real Madrid wirkt nach dem Gegentreffer etwas konstaniert, Barcelona hat das Spiel in Moment ganz gut in Griff.

 18:32

So richtig findet Madrid nicht ins Spiel, immer wieder gefährliche Pässe von Barcelonas Mittelfeld in die Tiefe.

 18:30

Real Madrid jetzt unter Zugzwang

 18:29

TOR FÜR BARCELONA!!!!

Suarez trifft. Wunderbar durchgesteckt von Roberto und Suarez schließt staubtrocken ins Eck ab. Navas ohne Chance.

 18:28

Gellendes Pfeifkonzert gegen Barcelona

Die Stimmung ist aufgeheizt. Bei jeder Ballberührung von Barcas Pique gibt es ein gellendes Pfeifkonzert für den Mann im Barca-Dress.

 18:26

Konter Madrid

Ronaldo geht rechts vorbei will in die Mitte geben, doch Tormann Bravo dazwischen. Die Partie nimmt Fahrt auf!

 18:24

Abtasten in den ersten Minuten

Die beiden Teams schenken sich nichts, jedoch der direkte Zug zum Tor fehlt noch. Abtasten ist zunächst noch angesagt.

 18:23

Die Ecke bringt jedoch nichts ein.

 18:22

Eckball für Real Madrid

 18:20

Erster Zweikampf

Suarez bleibt kurzt liegen, kann aber weitermachen.

 18:18

Ankick!

 18:16

Schweigeminute für die Opfer von Paris

Bevor das Spiel jedoch beginnt, gibt es eine Schweigeminute für die Opfer der Anschläge von Paris.

 18:15

Es geht los!

Die Manschaften betreten das Spielfeld. Das Stadion ist logischerweise ausverkauft.

 18:09

"Wir sind die Favoriten"

Das sagte Reals Coach Rafa Benitez vor dem Spiel. Ganz schön selbsbewusst der Mann.

 17:52

Star-Esemble Real Madrid in Bestbesetzung

Rable, Benzem und Ronaldo - der BBC-Sturm ist wieder vereint und soll heute gegen den Rivalen aus Barceolna für die entscheidenden Akzente sorgen.

 17:46

In knapp einer halben Stunde beginnt das Spiel des Jahres. Die Sicherheitsvorkehrungen waren aufgrund der jügnsten Terror-Ereignisse enorm. Es ist ein Hochsicherheitsspiel.

 17:37

Duell der Superstars

Clasico bedeutet nicht nur Real Madrid gegen Barceolana, sondern auch das Duell der Superstars Ronaldo gegen Messi. Zumindest Messi muss aufgrund seiner Verletzung erstmals auf der Bank Platz nehmen.

 17:35

Herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zum legendären Clasico