Austro-Oldie-Goalies sind heiß begehrt

deutschland

Austro-Oldie-Goalies sind heiß begehrt

Artikel teilen

Einjahresvertrag für Steirer Gspurning bei Union Berlin.

Nach Alexander Manningers Sensationstransfer zu Liverpool hat auch ein weiter Goalie-Veteran bei einem Kultverein unterschrieben: Michael Gspurning. Der 35-jährige ehemalige ÖFB-Teamgoalie unterschrieb bei Zweitligist Union Berlin einen Einjahresvertrag. Der Steirer war nach dem Auslaufen seines Vertrages bei Schalke 04 zuletzt vertraglos gewesen. "Ich freue mich, einen neuen und spannenden Verein in einer Stadt wie Berlin kennenlernen zu dürfen", sagte Gspurning.

Echter "Österreicherclub"
Der Club der Österreicher Emanuel Pogatetz, Christopher Trimmel und Philipp Hosiner hat mit Jakob Busk (22) und Daniel Mesenhöler (21) aktuell zwei junge Torhüter im Kader. Nun kommt Routinier Gspurning dazu. "Daher weiß ich natürlich um meine Rolle. Ich werde versuchen, beiden täglich zu helfen ihre Höchstleistung abzurufen", erklärte der dreifache Teamspieler auf der Clubwebseite. Gspurning hat seine Karriere zumeist im Ausland verbracht. Nach Xanthi (GRE), Seattle Sounders, Paok Saloniki, Platanias (GRE) und Schalke kommt nun Union Berlin dazu.

OE24 Logo