Bayern-Schock: Nächster Star verletzt

Im Training

Bayern-Schock: Nächster Star verletzt

Vor dem Champions-League-Auftakt kämpfen die Münchner mit Verletzungssorgen.

Drei Spiele, drei Siege - die Bayern stehen ohne Punkteverlust an der Tabellenspitze. Dennoch herrscht in München Alarmstufe Rot! Beim 3:1-Sieg gegen Leverkusen schieden Corentin Tolisso (Kreuzbandriss) und Rafinha (Innenband-Teilriss im Knöchel) verletzt aus, fallen beide lange Zeit aus.

Nächste Verletzung

Vor dem Start in die Champions League am Mittwoch gegen Benfica müssen die Bayern nun den nächsten Schock verdauen. Neuerwerbung Leon Goretzka verletzte sich am Montag im Training und musste den Platz humpelnd verlassen. Der deutsche Nationalspieler wird daher wohl ebenfalls für das Benfica-Spiel ausfallen. Die Bayern haben plötzlich nur mehr 17 Feldspieler.

Schuld an den Verletzungen ist für die Verantwortlichen die überharte Gangart der Gegner. "Ich habe das Gefühl, dass wir Freiwild sind", tobte Coach Niko Kovac nach dem Leverkusen-Spiel. Grund dafür war vor allem das brutale Foul von Karim Bellarabi an Rafinha. Der Leverkusener flog dafür vom Platz. Kovac: "Das war nicht nur Rot, das war Doppel-Rot!" FCB-Präsident Uli Hoeneß war ebenfalls außer sich: "Das Foul von Bellarabi war geisteskrank, das war vorsätzliche Körperverletzung." Bellarabi entschuldigte sich später bei Rafinha - eine lange Sperre wird ihm aber nicht erspart bleiben.