Das steckt hinter Aubameyang-Eklat

Grund für Rauswurf

Das steckt hinter Aubameyang-Eklat

Der Dortmund-Star wurde aus einem bestimmten Grund suspendiert.

Pierre-Emerick Aubameyang wird Dortmund gegen Stuttgart nicht helfen können. Der Gabuner steht nicht im Kader gegen die Schwaben. Der Grund dafür ist allerdings kein sportlicher. Der Torjäger soll laut Bild aus disziplinären Gründen aus dem Kader geflogen sein.

Aubameyang soll es in der letzten Woche geschafft haben, gleich drei Mal zu spät gekommen zu sein. Zuletzt sogar 35 Minuten. Und "Auba" setzt noch eins drauf. Mit dem Fußball-Freestyler Séan Garnier kickte er auf dem BVB-Trainingsgelände. Drei Stunden dauerte der Werbe-Dreh. Das erlaubte der Klub eigentlich nicht, da zwei Tage vor Spielen private Marketing-Maßnahmen verboten sind.

 

 

Alles zusammen zu viel für die Dortmunder Verantwortlichen, selbst wenn es sich um den Topscorer handelt.Trainer Bosz musste reagieren, strich Aubameyang aus dem Kader für das Stuttgart-Spiel. Dazu hört man, dass die Spieler-Kollegen von den Attitüden des extrovertierten Stürmers schon lange genug haben.