Franck Ribéry spricht über seine Zukunft

Nach Bayern-Aus

Franck Ribéry spricht über seine Zukunft

Franzose gibt dabei ein Versprechen ab.

 Franck Ribéry möchte nach seinem Abschied von Bayern München noch ein, zwei Jahre spielen. Danach kehre er "zu 100 Prozent" wieder nach München zurück, betonte der Franzose bei einem Pressetermin am Dienstag. Nach zwölf Jahren endet nach dem DFB-Cupfinale am 25. Mai die Zeit des mittlerweile 36-Jährigen beim deutschen Fußball-Rekordmeister. Wo er dann weiterspielt, ließ Ribéry offen.
 
 "Es gibt ein paar Optionen, aber es ist noch ein bisschen früh", sagte der Franzose, der 2007 von Marseille zu den Bayern gekommen war. Bei seinem Ex-Klub Galatasaray Istanbul ist der Flügelspieler laut Berichten im Gespräch, auch al-Sadd in Katar will ihn locken. Vor seinem München-Abschied möchte Ribéry noch einen Rekord. Er könnte der erste Bundesliga-Star mit neun deutschen Meisterschaften sein. "Das wäre unglaublich und historisch", sagte Ribéry. Mit acht Meistertiteln führt er die Rangliste zusammen mit Oliver Kahn, Mehmet Scholl, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger an.