Leipzig-Fan brach vor Stadion zusammen - tot

Deutschland

Leipzig-Fan brach vor Stadion zusammen - tot

Mann brach vor Heimspiel gegen Wolfsburg zusammen und starb im Spital.

Ein Fan des deutschen Bundesligisten RB Leipzig ist vor dem Meisterschafts-Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg vor dem Stadion zusammengebrochen und wenig später im Krankenhaus gestorben. Das teilte der Club des steirischen Trainers Ralph Hasenhüttl und der ÖFB-Teamspieler Stefan Ilsanker und Marcel Sabitzer am Samstag nach der Partie via Twitter mit.

"Das rückt den Fußball gänzlich in den Hintergrund. Wir sprechen den Angehörigen des Verstorbenen unser Beileid & tiefes Mitgefühl aus", schrieb RB. Die Leipziger hatten die Partie gegen Wolfsburg mit 0:1 verloren.

Aufregung um Keita
Zudem gab es noch Aufregung um Mittelfeldspieler Naby Keita. Der Ex-Salzburger erlitt rund eine Stunde nach dem Spiel im Stadion einen Kreislaufkollaps und musste ins Spital gebracht werden. Mittlerweile erklärte der Verein, Keita sei bei Bewusstsein und sein Kreislauf sei stabilisiert worden.