Bayern-Trainer Julian Nagelsmann mit einem Bild von Team-Psychologe Maximilian Pelka

Alter Bekannter aus Leipzig

Nagelsmann holt 'Psycho-Doc' zu Bayern

Der FC Bayern holt sich mentale Unterstützung von der Konkurrenz aus Leipzig: Team-Psychologe Maximilian Pelka soll künftig den Profis zur Seite stehen.

Bayerns Neo-Coach hat mit seiner Truppe ein klares Ziel vor Augen: der erneute Gewinn der Meisterschaft. Um am Saisonende an der Spitze zu thronen, holte sich der Ex-Leipzig-Coach einen alten Bekannten mit ins Boot. Team-Psychologe Maximilian Pelka verstärkt fortan den Betreuerstab des deutschen Rekordmeisters. Etwas früher als erwartet, startete der Psycho-Doc bereits beim Training am Freitag seine Tätigkeit.

Pelka hielt sich im Hintergrund auf, verfolgte einige Übungen und machte sich immer wieder Notizen auf seinem Block. In den Pausen suchte er den Dialog zu Nagelsmann, mit dem er schon gute Erfahrungen in Leipzig gemacht hat. Auch mit Vereins-Ikone Thomas Müller gab es ein Gespräch.

Wie schon bei den Leipziger "Bullen" wird der Arzt für Einzelgespräche mit den Spielern bereitstehen. Pelka soll dazu beitragen, dass die Bayern-Profis ihr gesamtes Potenzial entfalten können.