Fix: Sabitzer bleibt bei Leipzig

Trotz Wechselgerüchten

Fix: Sabitzer bleibt bei Leipzig

Marcel Sabitzer bleibt trotz der Diskussionen um seine Zukunft Kapitän des deutschen Fußball-Bundesligisten RB Leipzig.  

Das bekräftigte der neue Leipzig-Trainer Jesse Marsch am Donnerstag ungeachtet der anhaltenden Wechselspekulationen um den ÖFB-Teamspieler. Sabitzer geht in sein letztes Vertragsjahr in Leipzig und ist bisher nicht auf die Angebote zu einer Vertragsverlängerung eingegangen.

Zuletzt war auch Serienmeister Bayern München mit dem bisherigen RB-Trainer Julian Nagelsmann als ein Interessent für den 27-jährigen Mittelfeldspieler genannt worden. "Er ist unser Spieler, er war unser Kapitän letztes Jahr und hat eine super Saison gespielt. Er war ein guter Anführer und er bleibt Kapitän", betonte Marsch vor dem Saisonauftakt mit dem DFB-Pokal am Samstag (15.30 Uhr/live Sky) beim Zweitligisten SV Sandhausen.

Marsch mit neuer Aufgabe

Marsch habe vor dieser Entscheidung laut eigenen Angaben auch mit dem Mannschaftsrat und den Verantwortlichen des Vereins gesprochen. "Ich will mich auf die Spieler fokussieren, die da sind", erklärte der US-Amerikaner, der nach zwei Jahren in Salzburg zu RB gewechselt war.