Porsche-Eklat um Martin Harnik

Stuttgart vor Abstieg

Porsche-Eklat um Martin Harnik

Ausgerechnet  im heißen Abstiegskampf legte sich ÖFB-Teamspieler Harnik einen Luxus-Wagen zu.

Der VfB Stuttgart steckt in akuter Abstiegsgefahr. Die Schwaben stehen einen Spieltag vor Schluss auf dem vorletzten Tabellenplatz, nur mehr ein Wunder kann den Traditionsklub vor dem Abstieg retten. Zuletzt rebellierten nach dem 1:3 gegen Mainz sogar die eigenen Fans und stürmten nach Spielende den Platz.

180.000 Euro teuerer Wagen
Inmitten dieser aufgebrachten Stimmung sorgt nun ausgerechnet ÖFB-Teamspieler Martin Harnik für einen Eklat. Der 28-Jährige ließ sich nur zwei Tage vor dem blamablen 2:6 gegen Werder Bremen vergangene Woche bei der Übergabe seines neuen Porsche 911 fotografieren. Die Fotos der Schlüssel-Überreichung für den rund 180.000 Euro teuren Wagen kursieren nun im Internet und sorgen dort für jede Menge Aufregung.

Harnik selbst verteidigt sich gegenüber der Bild-Zeitung. Er könne verstehen, dass die Aktion für viel Unverständnis sorgt. Allerdings habe der Teamspieler den Porsche bereits im Herbst bestellt, er habe die Fahrzeug-Übergabe auch extra hinten auf dem Parkplatz machen lassen. Eine ältere Dame wollte dann ein Foto machen, diesen Wunsch wollte Harnik nicht abschlagen.