Robben

Überraschung

Robben zu 1860 München

Artikel teilen

Bayerns Superstar Arjen Robben geht fremd.

Seit 2009 spielt Arjen Robben beim FC Bayern, für seinen Sohn Luka wählte der Holländer aber einen anderen Verein. Der 7-Jährige soll für den Lokalrivalen 1860 München spielen.

Der Bayern-Star brachte seinen Sohn persönlich zum Trainingsgelände an der Grünwalder Straße und meldete Luka Robben zu einer mehrtägigen Fußballschule an. Der TSV 1860 ist international für seine hervorragende Jugendarbeit bekannt, darauf setzt nun offenbar auch Robben.

 


 

Dabei ist die Vereinsauswahl für seinen Sohn wohl auch eine schallende Ohrfeige für die Verantwortlichen des FC Bayern. Die Nachwuchsarbeit des deutschen Rekordmeisters stand in letzter Zeit immer wieder in der Kritik.

 


OE24 Logo