Dragovic: Läuft da was mit Barcelona?

Laut Medienberichten

Dragovic: Läuft da was mit Barcelona?

ÖFB-Teamverteidiger soll vor dem ganz großen Coup stehen.

Laut mittlerweile internationalen Medienberichten soll ÖFB-Teamverteidiger Aleksandar Dragovic vor einem möglichen Transfer zum FC Barcelona stehen. Dem 24-jährigen Wiener soll demnach ein unterschriftsreifer Vertrag des neuen zweifachen Triple-Siegers vorliegen.

+++ Barcelona holt zweites Triple +++

Dragovic wurde in den letzten Wochen und Monaten bereits mit mehreren absoluten Top-Clubs in Verbindung gebracht: Von ManUnited über Juventus Turin, dem FC Bayern München bis hin zu Borussia Dortmund soll praktisch alles was im europäischen Club-Fußball Rang und Namen hat, hinter dem Ex-Austrianer her sein.

+++ Bayern machen Jagd auf Dragovic +++

Gerechtfertigter Einwand: Aber die UEFA hat doch über Barcelona ein Transferverbot verhängt. Stimmt, die Katalanen können dies aber dadurch umgehen, dass sie Dragovic zwar bereits jetzt verpflichten, er aber erst ab Jänner (wenn das Transferverbot endet) für den spanischen Meister spielt.

Andere Frage: Macht ein Transfer für Barcelona überhautp Sinn? Durchaus, neben Pique spielte zuletzt zumeist Mascherano in der Innenverteidigung - eigentlich ein Mann fürs defensive Mittelfeld. Alle anderen Innenverteidiger im Kader wären keinesfalls besser als der Wiener.

+++ Dragovic als Double-Sieger zum Nationalteam +++

Dragovic steht derzeit noch beim ukrainischen Meister Dynamo Kiew unter Vertrag. Mit den Hauptstädtern holte Dragovic am Wochenende (zum Abschied?) noch das Double.

Diashow: Hier jubelt Barca mit dem CL-Pokal