Wimmer

england

England-Klub: Hammer-Ablöse für Wimmer?

Artikel teilen

Verteidiger könnte Klub verlassen. Macht er sogar Arnie Konkurrenz?

Kevin Wimmer ist unzufrieden. Nur zehn Mal kam er letzte Saison zum Einsatz. Damit halbierten sich die Spielanteile seiner Premieren-Saison bei den Tottenham Hotspur. Deshalb gab er bei Sky zu verstehen: "Ich bin in einem Alter, in dem es wichtig ist, viel zu spielen, nicht nur zu trainieren und auf der Bank Platz zu nehmen."

+++ Julian Baumgartlinger: Transfer-Sensation um ÖFB-Kapitän? +++

In Köln tat er das bis zum Jahr 2005. Sechs Millionen ließen sich die "Spurs" Wimmer kosten und statteten ihn mit einem Arbeitspapier bis 2021 aus. "Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, um zu einem Verein zu gehen, wo die Chancen auf regelmäßige Einsätze höher ist", betonte der 24-Jährige dennoch.

Das Problem: Tottenham sieht in ihm den Verteidiger der Zukunft. "Es heißt, wenn er bleibt, ist er in zwei Jahren Stammspieler", erklärte Berater Jürgen Werner gegenüber Spox. Im Klartext bedeutet das englischen Medienberichten zufolge eine beträchtliche Ablöseforderung.

Nur knapp hinter "Arnie"

Wer ist bereit, die kolportierten 23 Millionen Euro in die Hand zu nehmen? Laut einem Bericht der Sun liebäugelt der FC Southampton mit einem Transfer. 22 Millionen Euro soll der Neunplatzierte dem Vize-Meister bieten. Käme der Deal tatsächlich zustande, wäre Wimmer nur sechs Millionen Euro billiger als Österreichs Rekordmann Marko Arnautovic beim West-Ham-Deal (28 Mio.).

OE24 Logo