Alexander Manninger

england

Manninger verliert bei Liverpool-Debüt

Artikel teilen

Salzburger stand bei 1:2-Niederlage die ersten 45 Minuten im Tor.

Ex-ÖFB-Teamspieler Alexander Manninger hat sein Debüt für Liverpool verloren. Der Torhüter, der vor eineinhalb Wochen beim englischen Fußball-Traditionsclub anheuerte, war am Montag (Ortszeit) beim 1:2 im Test gegen AS Roma in St. Louis bis zur Halbzeitpause im Einsatz. In der 29. Minute ließ er einen Weitschuss von Edin Dzeko zum ersten Treffer der Italiener durch.

Davor hatte der 39-jährige Salzburger etwa bei einem Schuss von Stephan El Shaarawy gute Figur gemacht. Sheyi Ojo glich kurz vor der Pause für die "Reds" aus, nach Wiederbeginn wechselte Liverpool-Coach Jürgen Klopp Simon Mignolet für Manninger ein. Der Belgier, der nach der Verletzung von Neuerwerbung Loris Karius seinen Status als Nummer eins behält, kassierte das zweite Tor durch Mohamed Salah (63.).

Für Liverpool geht es nach dem Abschluss der Tour durch die USA nun heimwärts nach Europa. Dort stehen noch zwei Freundschaftsspiele gegen den FC Barcelona und Mainz 05 auf dem Programm, ehe die neue Premier-League-Saison am 14. August mit dem Gastspiel bei Arsenal startet.

OE24 Logo