Ex-Star: Messi sollte nicht Kapitän sein

"Zu schüchtern"

Ex-Star: Messi sollte nicht Kapitän sein

Der Ex-Argentinien-Star Passarella meint Messi sei als Kapitän ungeeignet.

Aufregung in Argentinien! Ein ehemaliger Star kritisiert den jetzigen Superstar der "Albiceleste". Laut dem früheren Nationalspieler und -trainer Daniel Passarella sei Messi als Kapitän ungeeignet.

"Ich glaube, Argentinien hat mit Ramiro Funes Mori bereits einen großartigen Leader. Er sollte der Kapitän sein. Messi von der Binde zu befreien, nähme ihm Druck", erklärt der Weltmeister von 1978 und 1986 gegenüber El Mercurio. Die Begründung leifert Passarella gleich mit: Messi sei "zu schüchtern und zu introvertiert", um die Kapitänsbinde in der Nationalmannschaft zu tragen.

Argentinier unruhig
Die Unruhe in Argentinien ist groß. Messi hatte nach der frustrierenden Finalniederlage bei der Copa-America zuerst seinen Rücktritt erklärt, ließ sich dann aber doch noch dazu überreden bei der WM 2018 den nächsten Anlauf auf einen Titel zu nehmen. Hoffentlich nimmt Messi Passarella die Aussagen nicht böse.