FIFA-Chef Blatter aus Spital entlassen

Schweiz

FIFA-Chef Blatter aus Spital entlassen

79-Jähriger war wegen Schlaflosigkeit in einer Klinik.

Der suspendierte FIFA-Präsident Sepp Blatter ist aus dem Spital entlassen worden. Laut dem "Walliser Boten" ist Blatter zwei Wochen wegen Kreislaufbeschwerden und Schlaflosigkeit in der Klinik in Behandlung gewesen. Sein Berater Klaus J. Stöhlker hatte hingegen noch am Mittwoch erklärt, dass sich der Präsident des Fußball-Weltverbands bis zum 6. November zuhause aufgehalten habe.

Laut Stöhlker soll der 79-jährige, der aus dem Wallis stammt, ab Dienstag seinen Verpflichtungen wieder nachkommen können. Blatter wolle demnach alle notwendigen Schritte unternehmen, um die Sperre gegen ihn rückgängig zu machen.