Kylian Mbappé

Diese Woche entscheidet sich Zukunft

Mbappé: Verrät dieses Bild den PSG-Abgang?

PSG-Superstar Kylian Mbappé ist - nach dem Messi-Wechsel - nun die heißeste Transfer-Aktie in diesem Sommer. Diese Woche soll die Entscheidung über seine Zukunft fallen.

Das galaktische Trio rund um Messi, Neymar und Mbappé könnte, bevor es überhaupt auf dem Platz ist, schon Geschichte sein. Denn einer davon hat keine Lust mehr in Paris zu bleiben. Kylian Mbappé  liebäugelt seit geraumer Zeit mit einem Wechsel zu Real Madrid. Sein Arbeitspapier bei PSG läuft mit 2022 aus.

Und jetzt meint er es ernst: Laut der spanischen Zeitung "Marca" hat der Weltmeister von 2018 ein Mega-Angebot von PSG abgelehnt. Die Pariser wollten ihn für weitere sechs Jahre an sich binden – mit einem Jahresgehalt von 36 Mio. Euro. Damit wäre er auf dem Gehalts-Niveau von Teamkollege Neymar. Zum Vergleich: Mbappé soll aktuell rund 25 Mio. Euro Jahresgehalt abcashen. 

+++ Zum Nachlesen: So viel verdienen die PSG-Stars - Gehaltsliste enthüllt! +++

Meeting mit PSG-Boss

Kickt der Superstar bald an der Seite von David Alaba? Ein offizieller Freigabewunsch des 22-Jährigen steht noch aus. Dieser soll am (heutigen) Montag bei einem persönlichen Gespräch mit PSG-Boss Nasser Al-Khelaifi erfolgen. Real Madrid soll laut "Marca" bereit sein, bis zu 150 Millionen Euro sofort für Mbappé an PSG zu zahlen. Al-Khelaifi hatte bisher stets versichert, Mbappé nicht ziehen lassen zu wollen. Allerdings hat der Klub mittlerweile Lionel Messi verpflichten können. Zudem würden 150 Mio. Euro die Bilanzen hinsichtlich des Financial Fairplays verbessern.

Verrät dieses Foto den Abgang?

Dass Mbappé zuletzt bei der Geburtstagsparty von Ander Herrera, an der unter anderem Messi, Neymar, Ramos, Icardi, Verratti und Co. teilgenommen haben, nicht zugegen war, wird als weiteres Indiz für einen möglichen Abgang gesehen.