Paris: Erster Superstar will schon wieder weg

Nach nur zwei Monaten

Paris: Erster Superstar will schon wieder weg

Das Pariser-Star-Ensemble bekommt Risse. Der erste Superstar ist schon mächtig unzufrieden.

Paris Saint-Germain bastelte im Sommer an einem echten Star-Ensemble. Die Franzosen holten mit Messi, Ramos, Donnarumma, Wijnaldum und Hakimi gleich mehrere Superstars nach Paris. Der Hauptstadt-Club hat zwar bisher alle Meisterschaftsspiele gewonnen, richtig überzeugen konnte PSG bisher aber noch nicht.

Nur Nummer 2

Vor allem die neu verpflichtenden Superstars schlugen bisher größtenteils nicht ein und spielten nur selten. Mit Gianluigi Donnarumma plant nun ein erster Neuzugang schon seinen Abgang. Der italienische Europameister saß bisher meist auf der Bank und musste sich als Nummer 2 hinter Keylor Navas zufriedengeben.

Der 22-Jährige ist damit natürlich unzufrieden und soll nun bereits Abwanderungs-Gedanken hegen. Wie die Corriere della Sera berichtet, hat Donnarumas Star-Berater Mino Raiola bereits mögliche Ausstiegssmöglichkeiten vorbereitet. Eine Option: Der Europameister kehrt im Sommer nach Italien zurück und wechselt zu Rekordmeister Juventus Turin.