Mbappé will sich nicht über Zukunft äußern

PSG-Abschied?

Mbappé will sich nicht über Zukunft äußern

"Sollte ich der teuerste Spieler der Welt sein, dann ist alles okay"

Frankreichs Fußball-Star Kylian Mbappé hat sich zu Fragen über seine Zukunft bedeckt gehalten. "Es ist nicht die Zeit, Aufruhr zu verursachen", sagte der 21-jährige Weltmeister von Paris Saint-Germain nach dem 6:1 des Meisters im französischen Ligacup-Viertelfinale gegen St. Etienne. Sein Vertrag bei PSG läuft noch bis Sommer 2022. Der Angreifer steht angeblich bei Real Madrid hoch im Kurs.
 
Das in der Schweiz beheimatete Internationale Zentrum für Sportstudien setzte den Marktwert von Mbappé kürzlich mit 265 Millionen Euro fest. Nach Paris war er 2017 um 180 Millionen von Monaco gewechselt. "Ich bin Fußballer, kein Buchhalter. Ich spiele und mache meine Arbeit, helfe dem Team. Sollte ich der teuerste Spieler der Welt sein, dann ist alles okay", meinte Mbappé dazu. Er hält aktuell bei 19 Saisontoren.
 
Gegen St. Etienne schoss Mauro Icardi drei Tore, neben Mbappé schrieb außerdem auch Neymar an.