ÖFB-Kicker Dragovic angeschlagen

Oberschenkelprobleme

ÖFB-Kicker Dragovic angeschlagen

Kiew-Verteidiger hat seit Türkei-Match Probleme und muss pausieren.

Dynamo Kiew muss vorerst auf die Dienste von Aleksandar Dragovic verzichten. Der ÖFB-Internationale fiel aufgrund einer Verhärtung und leichten Entzündung im rechten Oberschenkel bereits für das ukrainische Meisterschaftsspiel am (heutigen) Samstag gegen FC Aleksandrija aus.

"Es ist nichts Tragisches. Aber seit dem Türkei-Match zwickt der rechte Oberschenkel ein wenig", erklärte Dragovic, dass ihm die Ärzte eine Pause nahe gelegt hätten. Der 25-Jährige will das Wochenende deshalb für Behandlungen nützen. "Ich will das nicht verschleppen, sondern vernünftig auskurieren, aber Sorgen muss man sich keine machen. Der Plan ist sobald wie möglich wieder ins Mannschaftstraining einzusteigen, wir haben heuer noch einiges vor, wollen das Double verteidigen, da will ich unbedingt meinen Beitrag leisten."