Hoffnung für Hoffenheim-Star Vukcevic

Nach Horror-Crash

Hoffnung für Hoffenheim-Star Vukcevic

Artikel teilen

Der Deutsche ist außer Lebensgefahr und reagiert auf Berührungen.

Die Deutsche Bundesliga bangt weiter um Hoffenheim-Star Boris Vukcevic, aber rund drei Wochen nach dem Horror-Crash gibt es neue Hoffnung! Wie die "Bild" berichtet, soll der deutsche U21-Teamspieler, der mit schweren Kopfverletzungen im Koma liegt, auf Berührungen mit leichten Bewegungen von Armen und Beinen reagieren. Zudem soll er auch die Augen schon leicht geöffnet haben. Laut Angaben der Ärzte befindet sich Vukcevic zwar nicht mehr in Lebensgefahr, wann er aus dem Koma erwachen wird, können die Mediziner aber nicht abschätzen.

Der Fußball-Profi war vor rund drei Wochen auf einer Landstraße wegen Unterzuckerung mit einem 40 Tonnen LKW zusammengekracht und befindet sich seither in der Heidelberger Uni-Klinik.

Horror-Crash von Hoffenheim-Star Vukcevic FOTOS

Boris Vukcevic ist am frühen Freitagnachmittag bei einem Autounfall schwer verletzt worden.

Der Spieler von Hoffenheim prallte frontal gegen einen LKW.

Der 22-Jährige wurde umgehend operiert. Sein Zustand ist kritisch.

Die Feuerwehr musste ihn aus dem total demolierten Auto schneiden.

OE24 Logo