Ibrahimovic duselt Schweden zu Sieg

EM-Quali

Ibrahimovic duselt Schweden zu Sieg

Artikel teilen

Superstar wird von Goalie angeschossen und verwertet dann auch noch Elfer.

Schweden bleibt Österreich in der Fußball-EM-Qualifikation auf den Fersen. Die Truppe von Teamchef Erik Hamren feierte am Freitagabend auswärts in Chisinau gegen die Republik Moldau einen 2:0-(0:0)-Pflichtsieg und sorgte dafür, dass der Vier-Punkte-Rückstand auf die in der Gruppe G voranliegende ÖFB-Auswahl, die Liechtenstein 5:0 abfertigte, nicht größer wurde.

+++ Alle Ergebnisse und der aktuelle Tabellenstand +++

Dusel-Tor
Die Schweden waren mit mehr als 60 Prozent Ballbesitz die spielbestimmende Mannschaft und fanden auch deutlich mehr Torchancen als die Hausherren vor. Zum Matchwinner avancierte wenig überraschend Zlatan Ibrahimovic. Der PSG-Superstar traf wenige Sekunden nach Wiederbeginn per Kopf (46.) profitierte dabei aber von einem groben Schnitzer defs moldawischen Goalies, der dem Schweden bei einem Ausschuss das Leder genauf an den Kopf schoss.... Danach verwandelte Ibrahimovic einen Foulelfmeter (84.). Vadim Bolohan hatte Emil Forsberg zuvor im Strafraum zu Fall gebracht.

+++ Österreich fertigt Liechtenstein ab +++

+++ Skandal in Montenegro: Russen-Goalie mit Bengalo beschossen +++

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo