Irre! Dorfklub prügelt sich zum Aufstieg

Chaos im Unterhaus

Irre! Dorfklub prügelt sich zum Aufstieg

In Deutschland sorgt ein kurioser Aufstieg im Unterhaus für Unmut.

Das ist wohl einer der skurillsten Aufstiege aller Zeiten! In der deutschen Kreisliga B (Essen) steht der BV Altenessen II nach 20 Siegen aus 22 Partien vor dem Meistertitel und dem damit verbundenen Aufstieg. Allerdings sind die Herren nicht wegen ihrer fußballerischen Klasse gefürchtet, sondern eher wegen ihrem 'robusten' Stil.

Die 14 gegnerischen Teams werfen Altenessen vor, auf und neben dem Platz immer wieder beleidgt, beschimpft und bedroht worden zu sein. Im März sorgte der Verein für einen Mega-Skandal, als Altenessen-Kicker einen Schiri verprügelten. Seither boykottieren die Gegner die Spiele gegen Altenessen - der Verein erhält Woche für Woche drei Punkte am Grünen Tisch!

Ärger bei Liga-Bossen
Sehr zum Ärger von Thorsten Flügel, Vorsitzender des Fußballkreises Essen Nord/West. "Wir müssen uns im Fußball an Ordnung und Satzung halten, auch wenn es mir zutiefst zuwider ist, dass der Verein dadurch aufsteigt", sind ihm die Hände gebunden.

In der kommenden Saison dürfen sich die Altenessen-Kicker also in der nächsthöheren Spielklasse, eine große Aufstiegsfeier ist davor allerdings nicht geplant...