Ist das das kurioseste Eigentor der Saison?

Mit VIDEO

Ist das das kurioseste Eigentor der Saison?

Treffer aus der mexikanischen Liga sorgt bei Fußball-Fans für Lacher.

Dumm gelaufen! Bei der 1:2-Niederlage gegen Pachuca im Halbfinale der mexikanischen Liga schossen sich die Kicker von Leon ein kurioses Eigentor: In der 21. Minute zieht Jonathan Urretaviscaya in den Strafraum und will den Ball halbhoch in die Mitte spielen.

Die Flanke wird von einem Verteidiger per Kopf abgefälscht, fällt einem anderen Verteidiger aufs Schienbein und von dort direkt ins Tor. Der unglückliche Slapstick-Treffer leitete den 2:1-Erfolg von Pachuca ein und wurde in den südamerikanischen zum absoluten Renner. Wir wollen Ihnen das kuriose Eigentor natürlich nicht vorenthalten.

Video zum Thema: Ist das das kurioseste Eigentor der Saison?
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen