Ist Ronaldo der beste Kicker aller Zeiten?

Nach Tor-Gala

Ist Ronaldo der beste Kicker aller Zeiten?

Der portugiesische Ausnahmekönner bricht Rekord um Rekord.

Real Madrid zog am letzten Spieltag der Champions League eine große Show ab. Dabei stach beim 8:0-Rekordsieg gegen Salzburg-Bezwinger Malmö einmal mehr Superstar Cristiano Ronaldo hervor. Der portugiesische Ausnahmekönner steuerte gleich vier Treffer bei, so viel wie noch nie zuvor in einem Spiel der Königsklasse.

Messi abgehängt
Ronaldo bricht damit Rekord um Rekord. Mit nun bereits 88 Toren in der Champions League liegt der Portugiese schon neun Tore vor Rivalen Lionel Messi, der in dieser Saison bisher verletzungsbedingt erst zweimal traf. Und noch eine Bestmarke stellte der Portugiese gestern auf.  Sein erstes Tor machte Ronaldo per Freistoß und erzielte somit seinen insgesamt zehnten Freistoß-Treffer in der Champions League. Damit zog Ronaldo mit Lyons ehemaligem Superstar Juninho gleich.

Nach der Gala wurde Ronaldo mit Lob überhäuft. Trainer Rafael Benitez schwärmte von seinem Star-Stürmer: "Es hilft sehr, ambitionierte Spieler zu haben. Cristiano ist genau so ein Spieler. Wie er kämpft und immer das nächste Tor sucht, hilft uns allen." Der Ausnahmekönner selbst gab sich nach dem Schützenfest bescheiden: „Ich freue mich, wenn ich dem Team mit Toren und Assists helfen kann. Das ist mein Job." Angesprochen auf die vielen Rekorde: „Ich bin nicht hinter den Rekorden her. Die Rekorde suchen mich."