Lorenzo Pellegrini im Italien-Training vor der EM 2020

Ersatzmann schon unterwegs

Italiens Pellegrini fällt für EM aus

Ein EM-Einsatz von Italiens Lorenzo Pellegrini ist nach einer Verletzung im Training nicht mehr möglich - für den Mittelfeldspieler wurde schnell Ersatz gefunden.

Italien muss bei der anstehenden Fußball-Europameisterschaft auf den verletzten Mittelfeldspieler Lorenzo Pellegrini verzichten. Der 24-Jährige von der AS Roma hat sich zwei Tage vor dem Eröffnungsspiel gegen die Türkei im Training an der Oberschenkelmuskulatur verletzt und fällt damit für das Turnier aus. Italiens Verband FIGC beantragte bei der UEFA am Donnerstag die Nachnominierung von Fiorentina-Profi Gaetano Castrovilli. Der 24-Jährige reiste zur Mannschaft nach Rom.

Italien bestreitet am Freitag in Rom das Eröffnungsspiel des Turniers gegen die Türkei. Weitere Gegner in der Gruppe A sind die Schweiz und Wales.