Italo-Aufsteiger steht vor Ribéry-Coup

Transfer-Überraschung bei Ex-Bayern-Star

Italo-Aufsteiger steht vor Ribéry-Coup

Ex-Bayern-Star Frank Ribéry bleibt der italienischen Serie-A wohl erhalten - Aufsteiger Salernitana angelt sich den vereinslosen Franzosen.

Der ehemalige Bayern-Star Frank Ribéry wird laut Transfer-Guru Gianluca di Marzio bald bei einem neuen Klub wirbeln. Der Serie-A-Aufsteiger US Salernitana soll sich die Dienste des mittlerweile 38-Jährigen sichern. Ein Medizincheck und die Vertragsunterzeichnung ist für Montag anberaumt.

Di Marzio auf Twitter: „Ribéry hat den Flughafen in Neapel durch einen privaten Eingang verlassen. Er wird nun in Salerno ankommen, um sich untersuchen zu lassen und einen Vertrag beim @OfficialUSS1919 unterschreiben.“Beim Serie-A-Aufsteiger wird Ribéry laut Transfer-Insider Fabrizio Romano einen Einjahresvertrag mit einem Jahresgehalt von 1,5 Millionen Euro plus Boni unterschreiben.

Zuletzt kursierten Gerüchte um ein Engagement bei Hellas Verona. Spekulationen über ein mögliches Bayern-Comeback wurden von Bayern-Boss Oliver Kahn schnell beendet.

Florenz verlängerte nicht

Die letzten zwei Spielzeiten verbrachte Ribéry beim AC Florenz, seinen Ende Juni auslaufenden Vertrag verlängerte die Fiorentina aber nicht. Seitdem befindet sich der 81-fache französische Nationalspieler auf Klubsuche.

Nun sieht es nach einem Verbleib in Italien aus. US Salernitana steht nach zwei Spieltagen in der Serie A ohne Punkte auf Platz 16. Für den Aufsteiger geht es in dieser Saison wohl nur um den Klassenerhalt.

Ribéry soll mit seinen Toren dabei helfen.