Klopp-Nachfolge: Jetzt geht es schnell

international

Klopp-Nachfolge: Jetzt geht es schnell

Artikel teilen

Borussia will nächste Wochen den neuen Trainer präsentieren.

Nach dem überraschenden Rücktritt von Jürgen Klopp bei Vizemeister Borussia Drotmund läuft die Suche nach einem Nachfolger auf Hochtouren. "Die Lösung wird nicht ewig auf sich warten lassen. Ich denke, dass wir nächste Woche eine ordentliche und vernünftige Lösung transportieren", kündigt BVB-Boss Hans-Joachim Watzke in der "Osthessen Zeitung" eine rasche Entscheidung an.

In den deutschen Medien wird Ex-Mainz-Coach Thomas Tuchel als heißester Anwärter auf den vakanten Trainerposten beim BVB gehandelt. Watzke selbst will sich in der Trainerfrage nicht in die Karten blicken lassen. "Ich weiß nicht, wer neuer Trainer wird und wenn, würde ich es nicht sagen. Ein Zweitligatrainer wird es wohl nicht werden und deutschsprachig auch, aber ich warne davor, zu eindimensional in Richtung Thomas Tuchel zu denken."

Neben Tuchel werden auch Stranzl-Coach Lucien Favre und Manninger-Trainer Markus Weinzierl Außenseiter-Chancen auf den Job beim Vizemeister eingeräumt.

Klopp tritt bei Dortmund zurück

OE24 Logo