Köln-Chaoten sorgen für Platzsturm

Nach Derby-Pleite

Köln-Chaoten sorgen für Platzsturm

Die Vorfälle beim Rhein-Derby werden für die beiden Klubs Konsequenzen haben.

Häßliche Szenen nach dem 1:0-Erfolg von Borussia Mönchengladbach gegen den 1. FC Köln! Nachdem Granit Xhaka mit einem Kopfball-Tor in der 91. Minute das Rhein-Derby spät entschieden hat, brennen bei einigen Könl-Anhängern die Sicherungen durch.

Rund 30 Randalierer durchbrachen eine Absperrung und stürmten über den Platz in Richtung Tribüne der Gladbach-Fans. Es kommt zu Handgreiflichkeiten mit der Polizei zumindest zwei der Chaoten wurden noch auf dem Rasen gefasst und abgeführt. Die Hooligans der Gladbacher lassen sich die Provokationen nicht bieten, es kommt zu Schlägereien, mehrer Rowdys wurden dabei verletzt.

Die Offiziellen und Spieler beider Klubs konnten rechtzeitig flüchten und sich in Sicherheit bringen. Schon zuvor hatten die Kölner mit einer  verboteten Pyro-Show für Unruhe im Stadion gesorgt. Dem Verein von Peter Stöger drohen nach dem Vorfall Konsequenzen durch die Bundesliga.

Diashow: Die Bilder zum Platzsturm in Gladbach

Die Bilder zum Platzsturm in Gladbach

×