Messi

international

Messi: Arsenal lockt mit irrem Gehalt

Artikel teilen

Der Superstar soll kurz davor stehen, den FC Barcelona zu verlassen.

Lionel Messi (28) hat in seiner so erfolgreichen Profikarriere nur für einen Verein gespielt, den FC Barcelona. Diese Traumehe steht aber offenbar vor dem Ende. Der spanische Transferexperte Guillem Balague berichtet, dass der Argentinier "noch nie näher davor war, Barcelona zu verlassen als jetzt". Als Ziel habe er die englische Premier League auserkoren.

Nachlesen: Die Lieblings-Kicker der Pornhub-User

Wechsel zu Arsenal
Allerdings zieht es den mehrfachen Weltfußballer nicht zu Chelsea, Manchester United oder Manchester City: Arsenal London soll in der Pole Position für den Mega Deal sein. Entgegen kommt den Gunners dabei die Steuerprobleme Messis in Spanien, vor denen er angeblich nach England "flüchten" will. Angeblich lernt Messi bereits englisch.

Mega-Gehalt
Diese Englisch-Stunden will sich Messi aber ordentlich versüßen lassen, denn er fordert ein unfassbares Brutto-Wochengehalt von 600.000 Pfund (rund 850.000 Euro). Damit würde
der 28-Jährige jährlich 32 Millionen Pfund (45 Millionen Euro) verdienen und zum mit weitem Abstand bestbezahlter Fußballer der Geschichte werden.

Ein "kleines" Hindernis gibt es aber doch noch: Messi hat in seinem bis 2018 datierten Vertrag mit Barcelona eine Ausstiegsklausel in Höhe von 290 Millionen Euro stehen. Ob die Arsenal dieses Monster-Paket stemmen kann und will, scheint mehr als unsicher. Zumal die Katalanen ihrerseits den Vertrag gerne verlängern möchten.

OE24 Logo