ÖFB-Wunderkind vor Wechsel zu Chelsea

Thierno Ballo

ÖFB-Wunderkind vor Wechsel zu Chelsea

Dem Teenager winkt offenbar ein ganz großer Karrieresprung.

Er gilt als Wunderkind, Mega-Talent und möglicher nächster ÖFB-Legionär auf der Insel: Thierno Ballo. Der 15-Jährige kickt aktuell beim deutschen Viertligisten Viktoria Köln. Nun soll jedoch der FC Chelsea seine Fühler nach ihm ausgestreckt haben.

Den Scouts ist er erstmals aufgefallen, als er bei der 2:3-Niederlage der rot-weiß-roten U17-Auswahl gegen England beide Tore erzielte. Beim Streetsoccer in Linz wurde Ballo einst entdeckt. Sein Vater kommt von der Elfenbeinküste, er besitzt die österreichische Staatsbürgerschaft.

"Alle Großen" wollten ihn

Vom Kölner Jugendteam soll jetzt der Sprung zu Chelsea erfolgen. Sobald Ballo 16 Jahre alt ist, wird er zu den "Blues" wechseln. Offizielle Bestätigung gibt es nicht. Sein Förderer Huemerlehner verrät nur soviel: "Er hätte zu jedem Klub in Europa wechseln können. Alle Großen waren dabei."

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet, dass Ballo schon regelmäßig nach England fliegt, um bei Chelsea vorzuspielen. Bei einem 6:1-Testspielsieg gegen West Ham soll er fünf Tore selbst geschossen und eines vorbereitet haben.