Okotie fällt mehrere Wochen aus

international

Okotie fällt mehrere Wochen aus

Artikel teilen

MRT-Untersuchung von 1860-München-Angreifer am Dienstag.

Rubin Okotie ist am Montag beim 1:1-Remis von 1860 München bei Tabellenführer Ingolstadt in der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga verletzungsbedingt zur Pause ausgetauscht worden. Der ÖFB-Teamstürmer bekam schon in der Anfangsphase einen Schlag ab und schied mit einer Knieprellung aus.

Zur Abklärung der Verletzung unterzog er sich jedenfalls am Dienstag einer MRT-Untersuchung, fehlte daher beim Auslaufen. Die Untersuchung bestätigte die schlimmsten Befürchtungen: Okotie erlitt eine Innenbandverletzung im Knie und fällt mehrere Wochen aus und ist damit auch für das ÖFB-Nationalteam im Spiel gegen Liechtenstein am 27. März äußerst fraglich.

Der 27-Jährige, der die Torschützenliste der 2. Liga mit 13 Treffern anführt, hat eine Schiene zur Ruhigstellung des verletzten Knies erhalten.

 


OE24 Logo