So hart arbeitet Alaba am Comeback

Nach Innenbandriss

So hart arbeitet Alaba am Comeback

Österreichs Sportler des Jahres kann seine Rückkehr nicht erwarten.

Diese Nachricht dürfte Marcel Koller, Pep Guardiola und Millionen Fußball-Fans freuen: David Alaba ist endlich nicht mehr zur Untätigkeit verdonnert. Wenige Wochen nach seiner im Champions League-Spiel gegen den AS Rom erlittenen Knieverletzung schuftet Österreichs Sportler des Jahres wieder für sein Comeback.

Österreichs Sportler des Jahres postete auf Facebook ein Foto von sich im Trainingszentrum des FC Bayern München . In Laufschuhen und Trainingsgewand quält sich der Wiener hier zurück auf den Rasen: "Ein super Gefühl endlich aktiv wieder am Comeback zu arbeiten! Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt!"