Soap sorgt für Telefonterror bei BVB-Star

Kurioser Vorfall

Soap sorgt für Telefonterror bei BVB-Star

Telefonnummer wurde von Profi wurde bei "Köln 50667" ausgestrahlt.

Dortmund-Profi Kevin Großkreutz hat wieder einmal Ärger mit den Fans. Diesmal kam er allerdings völlig unschuldig zum Handkuss! In der deutschen Reality-Soap "Köln 50667" wurde versehentlich die Handynummer des Weltmeisters eingeblendet, danach lief das Handy das Kickers offenbar tagelang heiß.

Ein Anrufer erzählte Großkreutz schließlich, woher er die Nummer hatte. Der 26-Jährige beschwerte sich daraufhin bei der Produktionsfirma der Soap und bekam eine interessante Erklärung: Im Vorfeld wird gepfürft, welche Nummern noch frei sind, denn nur solche kommen bei TV-Produktionen zum Einsatz.

Auch in diesem Fall wurde laut "Sport Bild" alles geprüft. Allerdings war zwischen Dreh und Ausstrahlung einige Zeit vergangen und die Nummer wurde in der Zwischenzeit vergeben. Und das an niemand geringeren als BVB-Star Großkreutz, der wohl nur wenig Freude mit dem kuriosen Vorfall hatte...